Kontakt | Newsletter [ DE | EN ] Leichte Sprache
 
 | News

Helmholtz-Zentrum Geesthacht wird Helmholtz-Zentrum Hereon

Seit 2009 ist GERICS eine Einrichtung des Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG). Nun wurde das HZG umbenannt in Helmholtz-Zentrum hereon GmbH.

Logo Hereon 01

Der neue Name und das neue Logo sollen die aktuelle Mission und die Organisationsstruktur mit den verschiedenen Standorten und Außenstellen sowie die Interdisziplinarität des Zentrums verdeutlichen.

Zusammen mit dem neuen Markenauftritt hat sich Hereon eine neue wissenschaftliche Organisationsstruktur gegeben. Das Zentrum umfasst nun 15 Institute. GERICS bekam zeitgleich den Status eines Hereon-Instituts: GERICS – Deutsches Institut für Klimaservices. Der Bereich Küstenforschung in Hereon wurde ebenfalls umstrukturiert und umfasst nun die drei neuen Institute Institut für Dynamik der Küstenmeere; Institut für Küstensysteme - Analyse und Modellierung; und Institut für Umweltchemie des Küstenraumes. Mit diesen drei Instituten und dem GERICS ist Hereon durch vier Institute im Helmholtz-Forschungsbereich Erde und Umwelt vertreten.

Mehr zum neuen Helmholtz-Zentrum hereon auf www.hereon.de